Jubel E1

Lohmarer E-Jugend-Mannschaften oben auf

Lohmar (ED) Tolle Erfolge im Nachwuchsbereich

In der vergangenen Woche musste die Lohmarer B-Jugend zu ihrem einzigen kreisinternen Qualifikationsspiel zur Bezirksliga antreten. Auf dem Sportplatz in Neuhonrath wartete die Auswahl vom TuS Mondorf/Rheidt. Das Spiel entwickelte sich zu einer ziemlich spannenden Partie. Nach Ende der regulären Spielzeit stand es 1:1. Die Spannung war kaum zu überbieten. Die Mannschaft vom Trainerteam um Kemal Özden kämpfte, doch in der Verlängerung gelang Mondorf/Rheidt der entscheidende Treffer zum 2:1-Erfolg. Am Montag stand dann für die Lohmarer B-Jugend eine besondere Trainingseinheit auf dem Programm. Jorge Arcila, ehemaliger Trainer in den Jugendabteilungen vom FC Barcelona, Atletico Madrid und Inhaber der Uefa Pro Lizenz kam zu einem Kurzbesuch nach Lohmar und trainierte die B-Jugend. Da war die Quali-Niederlage schnell wieder vergessen.
Die jüngste Jugendmannschaft vom SV Lohmar, die G2, war am vergangenen Samstag erstmals bei einem Meisterschaftspiel im Einsatz. Mit großer Vorfreude reisten die Kinder gemeinsam mit ihrem Anhang zum Auswärtsspiel nach Niederkassel. Die Lohmarer Kids schlugen sich richtig gut, auch wenn sie am Ende mit 2:6 gegen die Mannschaft vom 1. FC Niederkassel den Kürzeren zog. Alles nicht so schlimm. Die Kinder hatten jede Menge Spaß und freuen sich schon auf ihr nächstes Spiel. Bei den Lohmarer E-Jugend-Mannschaften ging es in der Meisterschaft noch richtig um die Wurst. Die E2 vom SV Lohmar trat beim TuS Buisdorf an. Das Team von Andreas Becker und Giorgi Dolidze war richtig gut drauf, erspielte sich einen hochverdienten 6:2-Erfolg und sicherte sich damit den zweiten Tabellenplatz in ihrer Meisterschaftsgruppe. Noch erfolgreicher war die E1. Die Mannschaft von Trainerteam Erik Dreilich und Dirk Assenmacher spielte beim TuS Oberlar. Gleich von Beginn an zeigte die 2006er-Jahrgangsmannschaft ihre derzeit gute Form und ging schnell in Führung. Zur Pause lag das Team mit 5:1 in Front. Auch in Halbzeit zwei kamen die Lohmarer Jungs dank ihres guten Kombinationsspiel zu zahlreichen Torchancen. Am Ende gab es einen überzeugenden 10:1-Erfolg für den SV Lohmar. Vor dem letzten Spieltag liegt die E1 damit mit vier Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze und ist vorzeitig Staffelsieger. Ein besonderes Erlebnis und ein riesiger Erfolg für die Jungs der Lohmarer E1. 

Training B-Jugend

Jorge Arcila (FC Barcelona & Atletico Madrid) übernimmt ein Training der U17

Lohmar (MB) Jorge Arcila übernimmt ein Training der U17 vom SV Lohmar

 

Kemal Özden (Trainer der U17) informierte uns heute früh, das er es geschafft hat Jorge Arcila (ehemaliger Jugendtrainer von FC Barcelona & Atletico Madrid) nach Lohmar zu holen um mit Ihm zusammen eine Trainingseinheit mit seiner U17 zu verrichten. Und zwar wird Jorge schon am Montag den 22.04.2017 nach Lohmar kommen. „Dies ist eine super Sache für die Lohmarer Jungs sowie für die Lohmarer Jugendtrainer wo sicherlich viele sich die Übungseinheiten anschauen werden. Wir freuen uns auf Jorge und werden Ihn gebührend empfangen“, so Ralf Winiarz (Sportlicher Leiter beim SV Lohmar).IMG-20170521-WA0000  

 

IMG_1346

Die Luft ist raus

Lohmar (SB) Die erste Mannschaft des SV Lohmar verliert in Oberpleis klar mit 4:0.

Mit einer doch eher mäßigen Leistung verlor die Landesligamannschaft des SVL das Rhein-Sieg-Derby am vergangenen Sonntag deutlich mit 4:0. Bereits in der 14. Minute gingen die Gastgeber aus Oberpleis mit 1:0 in Führung. Jegliche Offensivaktion der SVLer wurde schon im Mittelfeld von den Hausherren unterbunden. Noch vor der Pause erhöhten die Oberpleiser in der 38 Minute auf 2:0.

Im zweiten Durchgang steigerten die Lohmarer zwar ihre Angriffsbemühungen, konnten aber den Ball nicht im gegnerischen Tor unterbringen. Die Gastgeber konnten durch weitere Treffer in der 50. und 66. Minute die Führung auf 4:0 ausbauen. Mit diesem Ergebnis endete dann auch die Begegnung. Sichtlich enttäuscht schlichen die Lohmarer Spieler nach dem Spiel vom Feld. Das war nicht die Leistung die sie den mitgereisten Zuschauern bieten wollten. Am kommenden Sonntag kommt der SSV Homburg-Nümbrecht zum Donrather Dreieck. Die Jungs von Thomas Gärtner wollen die drei Punkte auf jeden Fall in Lohmar lassen. Die Begegnung beginnt um 15.15 Uhr.

Zweite Mannschaft verpaßt das rettende Ufer.

Es sollte ein Endspiel für die Reserve des SV Lohmar werden. Es endete mit einer klaren Niederlage. 

Die zweite Mannschaft trat am vergangenen Sonntag bei Hellas Troisdorf an. Die Voraussetzung hätte nicht besser sein können, Hellas lag mit zwei Punkten Vorsprung vor den SVLern auf dem ersten Nichtabstiegsplatz. Mit einem Sieg hätten die Jungs um Serge Omathuku die Abstiegszone verlassen. In der 16. Minute gingen die SVLer durch einen Freistoßtreffer von Stephan Sterzenbach mit 0:1 in Führung. Die Lohmarer hatten die Begegnung von Anfang an im Griff und drängten frühzeitig auf den zweiten Treffer. Eine Unachtsamkeit im Straffraum der SVler sorge in der 40. Minute allerdings für den Ausgleichstreffer der Gastgeber. Mit dem Ergebnis ging es in die Pause. 

Mit dem Start der zweiten Hälfte begann das Desaster für die Lohmarer Kicker. In der 48. Minute gingen die Hausherren mit 2:1 in Führung. Die Protagonisten auf und neben dem Platz stachelten sich gegenseitig auf. Die Lohmarer Reserve verlor immer mehr den Zugriff zum Spiel. Nur vier Minuten nach dem Führungstreffer klingelte es wieder im Lohmarer Tor. In der 70. Minute folgte dann auch noch der vierte Treffer für die Troisdorfer. 

Nach einer fünfminütigen Nachspielzeit endete die Begegnung mit 4:1 für Hellas Troisdorf. 

Die SVLer straucheln nach dieser Niederlage dem Abstieg in die Kreisliga B entgegen. Es sind allerdings auch noch neun Punkte zu holen. Am Sonntag kommt der SV Leuscheid nach Lohmar. Vielleicht passiert ja noch ein Wunder….!

Dritte Mannschaft weiter auf Erfolgskurs.

Die dritte Mannschaft des SV Lohmar konnte durch einen souveränen 1:5 Auswärtssieg bei Hellas Troisdorf III den dritten Platz in der Kreisliga C verteidigen. Die Tore für die SVLer erzielten Valmir Mehmeti (2.), Mark Trunk (53.), Patrick Diessner (77.) und Amin Immer (83. und 90.). Die SVLer bleiben damit weiter auf Erfolgskurs. Am kommenden Sonntag haben die Jungs von Sebastian Wendt Spielfrei. 

IMG_1283

Reserve kämpft weiter um Klassenerhalt

Lohmar (SB) Mit irrer Aufholjagd konnte die zweite Mannschaft des SV Lohmar einen Punkt retten und träumt weiter vom Klassenerhalt.

Am Ende wußten die Zuschauer nicht ob sie sich über den Punkt freuen, oder den zwei liegengelassenen nachtrauern sollten. Das Spiel der zweiten Mannschaft verlief absolut nicht nach Plan. 

Hochmotiviert gingen die Jungs von Serge Omathuku in die wichtige Partie gegen den SV Menden. Mit der Gewißheit, dass nun jedes Spiel ein Endspiel ist, wollte die Truppe mit einem Sieg und ein wenig Glück die Abstiegsränge verlassen. 

Scheinbar war die Situation für die Lohmarer Kicker aber zu belastend. Völlig zerfahren und ohne Mut agierten die Jungs auf dem Platz. In der 16. Minute gingen die Gäste aus St. Augustin mit 0:1 in Führung. Nur drei Minuten später klingelte es zum zweiten Mal im Tor der Lohmarer Jungs. Mit zwei Toren im Rückstand und ohne Selbstbewußtsein wackelten die SVLer der Niederlage entgegen. Mit viel Glück retteten sie sich in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang zeigte sich die Reserve zwar immer noch nervös, kämpfte aber mehr und erarbeitete sich erste Chancen. Meist verfehlten die Schüsse das Tor nur knapp, oder der glänzend parierende Schlußmann der Mendener verhinderte den Anschlußtreffer. In der 80. Minute nahm sich Danny Matzdorf allen Mut zusammen und drosch den Ball zum 1:2 in das Tor der Gäste. Dies war der Auslöser für die spannenden Schlußminuten. Es spielte nur noch der SV Lohmar und die Mendener lauerten auf Konterchancen. Der Ball wollte einfach nicht ins gegnerische Tor. Bereits in der vierten Minute der Nachspielzeit drang Connor Kaiser in den Strafraum der Gäste und wurde dort zu Fall gebracht. Die letzte Szene in diesem turbulenten Spiel war ein Strafstoß. Connor Kaiser lief an und haute den Ball souverän in die Maschen. Im Torjubel der Lohmarer war der Schlußpfiff den Unparteiischen kaum zu hören. Der Punkt war gerettet und die zweite Mannschaft des Sv Lohmar darf weiter vom Klassenerhalt träumen. 

Am kommenden Sonntag geht es zum nächsten Endspiel nach Troisdorf. Hellas Troisdorf liegt zwei Punkte vor Lohmar auf dem ersten Nichtabstiegsplatz. Mit einem Sieg können die SVLer die Abstiegsränge verlassen. Dazu bedarf es aber einer klaren Steigerung. Anpfiff der Begegnung ist um 15.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des Carl-Diem-Stadion in Troisdorf.

Dritte Mannschaft erobert den vierten Tabellenplatz.

Mit einem 3:2 Sieg gegen den SV Menden III klettert die dritte Mannschat des SV Lohmar auf den vierten Tabellenplatz der Kreisliga C. Mit Toren von Amin Imer (15.), Salman Salem Kheder (28.) und Kamiran Keder (38.) zeigten sich die Jungs um Sebastian Wendt gerade in der ersten Halbzeit von ihrer spielstarken Seite. Die Truppe war mit einigen Verletzungssorgen in die Partie gegangen. Jetzt visieren die SVLer auch noch den dritten Tabellenplatz an. Am Sonntag geht es, wie bei der zweiten Mannschaft,  nach Troisdorf zu Hellas III. Anstoß ist um 11.00 Uhr. 

Die erste Mannschaft hatte am vergangenen Sonntag Spielfrei und tritt am Sonntag beim Tus Oberpleis an. Das Spiel beginnt um 15.00 Uhr.